Krankenzusatzversicherung für Studenten

Die Mehrzahl der Studenten ist über die gesetzliche Krankenversicherung der Eltern oder die studentische Pflichtversicherung der GKV versichert. Dies ist für Studenten zwar sehr günstig bietet jedoch nur einen absoluten Grundschutz. Wer sich eine optimale Versorgung beim Zahnarzt oder im Krankenhaus wünscht, kann sich über eine private Krankenzusatzversicherung weitere Leistungen sichern. Krankenzusatzversicherung werden in verschiedenen Bereichen wie für ambulante, stationäre oder zahnärztliche Behandlungen angeboten. Für junge und gesunde Studenten sind die Prämien im Vergleich zu den angebotenen Leistungen zumeist sehr gering.

Warum ist eine Krankenzusatzversicherung für Studenten sinnvoll?

Junge Menschen in einer GruppeDie Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung wurden in den letzten Jahren immer stärker gekürzt. Die Krankenzusatzversicherung bietet zusätzliche Behandlungsmöglichkeiten, welche von den gesetzlichen Kassen gar nicht mehr oder nur noch teilweise übernommen werden. Hierzu gehören beispielsweise Sehhilfen, Behandlungen beim Heilpraktiker oder Zahnersatz. Diese können gerade bei Studenten große Löcher in das finanzielle Budget reißen.

Studenten haben bei der Krankenzusatzversicherung den Vorteil, dass sie aufgrund des jungen Alters in der Regel nur einen geringen Beitrag zahlen müssen. Da beim Abschluss der Police eine Gesundheitsprüfung durchgeführt wird, wirken sich Vorerkrankungen negativ auf die Prämie aus. Junge Menschen haben zumeist keine „Vorbelastungen“ und profitieren deshalb von einer besonders günstigen Prämie.

Für jeden Bedarf die passende Krankenzusatzversicherung

Wie der Name schon sagt, wird die Krankenzusatzversicherung zusätzlich zur bestehenden gesetzlichen Krankenversicherung abgeschlossen. Deren Versicherungsschutz bleiben dabei unverändert und wird lediglich um die vereinbarten Leistungen ergänzt. Der große Vorteil dabei ist, dass sich einzelne Bereiche ganz nach dem individuellen Bedarf versichern lassen.

Beispiele für eine Krankenzusatzversicherung:

  • Brillenversicherung:

Die Kosten für Sehhilfen werden je nach gewähltem Tarif komplett oder anteilig erstattet.

  • Zahnzusatzversicherung:

Erstattet anteilig die Kosten auch für hochwertigen Zahnersatz. Dazu werden auch kieferorthopädische Behandlungen sowie eine Zahnprophylaxe von der Zahnzusatzversicherung übernommen.

  • Zusatzversicherung Heilpraktiker:

Alternative Heilmethoden und Therapien werden von den meisten gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Die Zusatzversicherung kommt wahlweise komplett oder anteilig für die Behandlungskosten auf.

  • Krankenhauszusatzversicherung:

Übernimmt statt der Unterkunft im Mehrbettzimmer mit Belegarztbehandlung je nach Tarif auch die Kosten für ein Zweibett- oder Einzelzimmer. Dazu ist in der Regel auch eine Chefarztbehandlung inbegriffen.

  • Krankenhaustagegeld:

Studenten erhalten bei einem Aufenthalt im Krankenhaus pro Tag einen zuvor vereinbarten Betrag. Damit lassen sich mögliche Kosten während des Aufenthalts oder entgangene Einkommen ausgleichen.

  • Ambulante Krankenzusatzversicherung:

Gleicht finanzielle Lücken aus beispielsweise für psychotherapeutische Behandlungen, Impfungen oder Vorsorgeuntersuchungen.

Im Rahmen einer Krankenzusatzversicherung gibt es zahlreiche Anbieter und Tarife. Dies macht die Suche für Studenten nach der richtigen Police nicht immer ganz einfach. Tests oder ein genauer Online Vergleich helfen bei der Suche nach dem besten Angebot. Gerade Studenten mit einem begrenzten finanziellen Budget können so eine Menge Geld sparen.

Zahnzusatzversicherung ist besonders beliebt

Durch die Gesundheitsreform wurden besonders die Leistungen für Zahnersatz stark eingeschränkt. So müssen Patienten je nach Behandlung mehrere Tausend Euro aus eigener Tasche bezahlen. Da wundert es nicht, dass viele gesetzlich Versicherte hierfür eine Krankenzusatzversicherung abschließen. Studenten mit einem guten Zahnzustand und ohne fehlende Zähne erhalten eine entsprechende Police bereits für wenige Euro pro Monat.

Je nach Tarif werden folgende Kosten durch die Zahnzusatzversicherung übernommen:

  • Hochwertiger Zahnersatz wie Implantate oder Inlays
  • Zahnfüllungen aus Kunststoff oder Keramik
  • Kieferorthopädische Behandlungen
  • Knochenaufbau
  • Professionelle Zahnreinigungen und Zahnversiegelung
  • Kariesprophylaxe
  • Parodontosebehandlungen

Je nach gewähltem Tarif werden bis zu 80 Prozent der Kosten für Zahnersatz übernommen. Dazu können zumeist zwei professionelle Zahnreinigungen pro Jahr in Anspruch genommen werden.

Neben den Leistungen sollten Studenten beim Abschluss einer Krankenzusatzversicherung noch auf weitere Punkte achten. So besteht bei Vertragsbeginn immer eine Wartezeit von bis zu acht Monaten. Wurde die Behandlung bereits vom Zahnarzt empfohlen, kann hierfür keine Zahnzusatzversicherung mehr abgeschlossen werden. Dazu gilt bei vielen Versicherern in den ersten Jahren eine Summenbegrenzung. Deshalb sollten Studenten die Police möglichst frühzeitig abschließen, wenn alle Zähne noch gesund sind.

Empfehlenswert sind Tarife, bei denen sich die Höhe der Erstattung an den tatsächlichen Kosten und nicht an den Vorleistungen der gesetzlichen Krankenkasse orientiert. Dazu sollten die Zahnzusatzversicherungen Rechnungen bis zum 3,5fachen Satz erstatten, wie er von Zahnärzten bei besonders aufwendigen Behandlungen berechnet wird.

Augenlasern, Sehhilfen und mehr mit einer Brillenversicherung

Das Leistungsspektrum einer Brillenversicherung geht je nach Tarif weit über die Kostenerstattung für Brillen oder Kontaktlinsen hinaus. So werden unter anderem auch Vorsorgeuntersuchungen beispielsweise gegen grünen Star durch die Versicherungen abgedeckt. Die gesetzlichen Krankenversicherungen haben in diesem Bereich nahezu alle Leistungen gestrichen. Mittlerweile bieten einige Zusatzversicherungen sogar die Kostenübernahme für das Augenlasern an. Wie verschiedene Tests und Untersuchungen zeigen, unterscheiden sich die Tarife vor allem in folgenden Bereichen:

  • Höhe der monatlichen Prämien
  • Maximal gewährte Zuschüsse
  • Leistungsumfang der Police
  • Wartezeiten nach Vertragsschluss bzw. bis zur nächsten Inanspruchnahme
  • Kombinationsmöglichkeiten mit weiteren Policen

Wichtig ist in jedem Fall, dass Studenten einen für ihren Bedarf passenden Tarif finden. Hier gibt es mitunter deutliche Leistungsunterschiede. So werden beispielsweise nicht immer alle Behandlungsarten beim Augenlasern bezuschusst.

Für optimale Behandlungen in der Klinik, die Krankenhauszusatzversicherung

Der Aufenthalt im Krankenhaus ist keine angenehme Sache. Da ist es von Vorteil, wenn zumindest die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer möglich ist. Ohne Zusatzversicherung können Studenten sich diesen Komfort jedoch kaum leisten. Bei den angebotenen Policen werden zwei Tarifmodelle unterschieden:

  • Wahlleistungstarif: Übernimmt die für eine Unterbringung im Ein- beziehungsweise Zweibettzimmer sowie eine Chefarztbehandlung entstehenden Mehrkosten.
  • Restkostentarif: Ermöglicht neben den Leistungen des Wahlleistungstarifs noch eine freie Klinikwahl.

Je nach Versicherer können noch weitere Leistungen vereinbart werden. Hierzu gehört beispielsweise ein Krankenhaustagegeld oder Genesungsgeld sowie zusätzliche Kurleistungen für eine anschließende Rehabilitation. Eine Krankenhauszusatzversicherung empfiehlt sich für Studenten, die einen besonderen Wert auf eine komfortable Unterbringung legen. Bei einem geringen Budget kann auf diese Police auch verzichtet werden.

Gibt es auch eine Krankenzusatzversicherung für Studenten ohne Wartezeiten und Gesundheitsprüfung?

Viele Studenten wünschen sich einen Tarif, den sie sofort nutzen können. Allerdings beinhalten die meisten Angebote eine Wartezeit. Gleiches gilt auch für eine Gesundheitsprüfung. Zwar wird mittlerweile auch mit Tarifen ohne Gesundheitsprüfung geworben, jedoch sind die Prämien hierfür um einiges höher, sodass sich diese Angebote nur bedingt empfehlen. Wichtig ist in jedem Fall, dass die Gesundheitsfragen vollständig und richtig beantwortet werden. Andernfalls drohen im Schadensfall Leistungskürzungen oder Ausschlüsse. Hier gibt es weitere Informationen zum Thema Krankenversicherung für Studenten.

Weitere Quellen:

http://www.aok.de/bundesweit/beitraege-tarife/zusatzversicherungen-488.php

Krankenzusatzversicherung Studenten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,40 von 5 Punkten, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Bilder: © s_l – fotolia.com